Die Kita

Wir stellen uns vor

Die Kita Papagei e.V. ist ein Ort der Anerkennung und Akzeptanz, der von Eltern und ErzieherInnen zur Förderung und Wertschätzung verschiedener Kulturen gegründet wurde. Unser gemeinsames Ziel ist es, unabhängig von Herkunft, Religion, Geschlecht oder Behinderungen, den Kindern ein Umfeld zu schaffen, in dem sie sich wohl fühlen und sich mit Freude in ihrem eigenen Tempo entwickeln können.

Jedes Kind soll die Möglichkeit haben, seine eigene Identität zu entwickeln und zu festigen. Ziel ist es, ihnen einen Raum zu geben, in dem das Anderssein positiv gelebt und eine Schatztruhe der Kulturen geöffnet wird. Hierfür bietet unser ErzieherInnenteam ideale Voraussetzungen, da es selbst aus unterschiedlichen Kulturkreisen (Brasilien, Deutschland, Frankreich und Italien) kommt.

Bei der interkulturellen Pädagogik stehen die Lebenswelten der Kinder und ihrer Familien im Mittelpunkt. Durch die Entwicklung und Umsetzung eines interkulturellen, vorurteilsbewussten Konzeptes können den Kindern soziale Verhaltensweisen vermittelt werden, die ihnen einen Umgang mit ihrer Umwelt ermöglichen, der sowohl von Offenheit und Flexibilität als auch von Selbstbewusstsein ihrer eigenen Identität gegenüber geprägt ist. Dazu braucht es eine vorurteilsbewusste, nicht diskriminierende, antirassistische Umgebung, in der jedes Kind ernst genommen wird und es angeregt wird, seine Welt positiv nach seinem Verständnis zu erleben.